Aktuelles

Richtfest der Amtsschwesternstation Fockbek gGmbH

Seit Beginn der Bauarbeiten hat sich eine Menge getan in der Rendsburger Straße 52. Vor fünf Monaten erfolgte die Grundsteinlegung, nun ist der Bau gewachsen und bei strahlendem Sonnenschein konnten wir Richtfest feiern.

Mit Richtspruch und einem Glas Korn stießen die Zimmermänner zünftig auf die gelungene Arbeit an. Nach dem „Richtschmaus“ mit Gulaschsuppe und Kuchen wurde dann der Rohbau in Augenschein genommen.

Leider fiel unser Richtfest durch die Corona-Maßnahmen nicht wie gewohnt aus, so dass wir Einladungen aussprechen und uns an das engste Nachbarschafts-Umfeld halten mussten. Dies ist auch für uns ungewohnt und wir hoffen, dass bis zur Einweihungsfeier keine Beschränkungen mehr gelten und unsere Tür für alle offen stehen kann.

Vorsorge mit der Notfalldose

Informationen für (Ihre) Retter

Immer mehr Menschen haben zu Hause einen Notfall- und Impfpass, einen Medikamentenplan, eine Patientenverfügung, usw. Nur ist es für Retter meist unmöglich herauszufinden, wo diese Notfalldaten in der Wohnung aufbewahrt werden. Die Lösung steht im Kühlschrank.

Wichtige Informationen für die Lebensrettung kommen in die Notfalldose und werden in die Kühlschrank-Tür gestellt. Nun haben sie einen festen Ort und können in jedem Haushalt einfach gefunden werden.

Sind die Retter eingetroffen und sehen auf der Innenseite der Wohnungstür und dem Kühlschrank den Aufkleber mit dem Logo „Notfalldose“, kann die Notfalldose rasch entnommen werden.

Ohne wertvolle Zeit zu verlieren, stehen aktuelle und notfallrelevante Informationen zur Verfügung. Die Notfalldose ist eine einfache Vorsorge und effektiv.

Unsere Sponsoren

Sponsoren unseres Fahrzeugs